DAS HAUS OLDENBURG IN ÖSTERREICH

Adelsaufhebungsgesetz


Gesetz vom 3. April 1919 über die Aufhebung des Adels, der weltlichen Ritter- und Damenorden und gewisser Titel und Würden.

Die Nationalversammlung hat beschlossen:

 

  • Der Adel, seine äußeren Ehrenvorzüge sowie bloß zur Auszeichnung verliehene, mit einer amtlichen Stellung, dem Beruf oder einer wissenschaftlichen oder künstlerischen Befähigung nicht im Zusammenhange stehenden Titel und Würden und die damit verbundenen Ehrenvorzüge österreichischer Staatsbürger werden aufgehoben.
  • Die Führung dieser Adelsbezeichnungen, Titel und Würden ist untersagt. Übertretungen werden von den politischen Behörden mit Geld bis zu 20.000 K oder Arrest bis zu sechs Monaten bestraft.
  • Das Erfordernis des Adels als Bedingung für den Genuß von Stiftungen entfällt.
  • Die Entscheidung darüber, welche Titel und Würden nach § 1 als aufgehoben anzusehen sind, steht dem Staatssekretär für Inneres und Unterricht zu.
  • Die in Österreich bestehenden weltlichen Ritter- und Damenorden werden aufgehoben. (Anm.: Der zweite Satz wurde durch Art. 2 § 1 Abs. 3 Z 1, BGBl. I Nr. 2/2008, als nicht mehr geltend festgestellt)

Adelstitel


Würde das Adelsaufhebungsgesetz nicht in Kraft sein, dürften sich Miglieder des Hauses Oldenburg, in Östereich mit vollen ererbten Titeln & Adelsprädikaten benennen und sich so als Mitglieder des europäischen Hochadels zu erkennen geben.


Von Gottes Gnaden, seine Hoheit Herzog von Oldenburg, Erbe zu Norwegen, Herzog von Schleswig, Herzog von Holstein, Herzog von Stormarn, Herzog der Dithmarschen, Fürst von Lübeck und Birkenfeld, Herr von Jever und Kniphausen.

 

Von Gottes Gnaden, ihre Hoheit Herzogin von Oldenburg, Erbin zu Norwegen, Herzogin von Schleswig, Herzogin von Holstein, Herzogin von Stormarn, Herzogin der Dithmarschen, Fürstin von Lübeck und Birkenfeld, Freifrau von Jever und Kniphausen.

 

Die Kinder entsprechend Prinzessin und Prinz von Oldenburg, etc...


Wir sind ein stolzer, lebender Teil dieses alten und geschichtsträchtigen Namens. - Wir sind Teil dieser alten Familie und dieses ehrwürdigen Hauses.